Umbau Privathaus
Kappel am Albis
2015 - 2016


Ein Umbau ist eine Herausforderung, umso mehr, wenn es sich dabei noch um das eigene Elternhaus handelt...

Am Objekt wurden im Verlauf der letzten Jahrzehnte ständig Veränderungen vorgenommen. Noch vor wenigen Jahren wurde eine komplett neue Küche eingebaut.

Der Entscheid der Bauherrschaft, das Haus fast bis auf den Rohbau zurückzubauen war daher mutig und radikal.
Dieser Entscheid wurde auch noch nicht zu Beginn gefällt, sondern entwickelte sich im Verlauf der Planungsarbeiten. Einige alte und wertvolle Bauteile wie der Kachelofen oder die Hauseingangstüre durften aber nicht verdrängt werden.

Die bestehenden Holzbalken wurden freigelegt und sandgestrahlt, vor allem um optisch an Raumhöhe zu gewinnen. Der Bodenaufbau ist minimal gehalten, die Lüftungs- und die Elektroleitungen verlaufen grösstenteils entlang den Aussenwänden (Innenisolation)

Die Haustechnik mit kontrollierter Wohnungslüftung (inkl.Klimagerät) Smart-Home Elektroanlage und PV-Anlage ist absolut "State of the Art".

Während die äussere Erscheinung, trotz neuer Fenster, weitgehend erhalten geblieben ist, eröffnet sich im Innern eine neue Welt, die zwar nicht perfekt bis ins kleinste Detail ist, dadurch aber auch nicht clean wirkt.

Im März 2019 erschien im Magazin "Häuser modernisieren" eine ausführliche Reportage über den Umbau.