Privathaus
Unterengstringen
2009 - 2011


Der Auftrag ging aus einem privaten Wettbewerb hervor. (siehe Projekte)

Das Grundstück befindet sich in einem heterogenen Wohnquartier in Unterengstringen. Die Parzelle liegt leicht erhöht und bietet einen schönen Ausblick.

Die ruhige Weite mit dem flachen Horizont inspirierte zu einer Entwurfs-Grundidee. Als Referenzobjekte dienen die Präriehäuser von Frank Lloyd Wright. Wright hatte die Vorstellung, dass die horizontalen Flächen der Häuser zum Erdboden gehören und setzte diese Erkenntnis in den Präriehäusern um. Langgestreckte, breit gelagerte, horizontale Linien, niedrige, eng mit dem Boden verbundene Volumen, weite Überstände und flach geneigte Dächer sind die herausragenden Merkmale, die Wrights frühe Hausentwürfe charakterisieren.

Die Ideen für das Wohnhaus Gieringer lehnen sich an Wrights Vorstellungen. Die Decke über dem Erdgeschoss sollte wie eine eingefügte Scheibe wirken und die Nebenbauten (Garage, Carport) wie ein Gürtel umklammern und dem Haus eine Einheit verleihen. Die horizontale Scheibe wird rund um das Objekt gezogen und tritt als Sichtbetonelement an den Fassaden in Erscheinung. Die Decke über dem Erdgeschoss trennt somit das Gebäude stark in Erd- und Obergeschoss. Die Grundrisse sind auf die Südseite ausgerichtet. Die grosszügige Terrasse im Obergeschoss erhöht den schönen Weitblick.